David Storl holt Silber bei der Hallen-WM 2018

Vom 2. bis 4. März 2018 fanden im britischen Birmingham die Hallen-Weltmeisterschaften der Leichtathleten statt.

Für das DLV-Team am Start war unter anderem Kugelstoßer David Storl. Nach einer Reihe von konstanten Stößen, gelang David Storl mit 21,44m ein echter Ausreißer. Eine Weite, die ihm den zweiten Platz und damit seine dritte Silbermedaille bei Hallen-Weltmeisterschaften verschaffte. Der WM-Titel ging erneut an Tomas Walsh aus Neuseeland, der mit seiner Siegerweite von 22,31m einen neuen Meisterschaftsrekord aufstellte.

Wir freuen uns mit David Storl über Silber und auf weitere starke Weiten und Wettkämpfe auf dem Weg zur Leichtathletik-EM in Berlin!