21. Köstritzer Werfertag 2016

CAM9342.1
Bei tropischen Temperaturen erlebten die Zuschauer zum Köstritzer Werfertag die internationale Wurfelite im Kugelstoßen und Speerwurf hautnah. Unmittelbar im Anschluss an den Saisonhöhepunkt – die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro – kam es zum erneuten Aufeinandertreffen der Weltklasse-Werfer aus 12 Nationen. Unter den 14 Olympiateilnehmern, die in Bad Köstritz an den Start gingen, waren mit den Kugelstoßerinnen Valerie Adams und Anita Marton zwei Medaillengewinnerinnen. Zudem bereiteten die Besucher Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler vom LC Jena einen lautstarken Empfang.  CAM9342.1 

Speerwurf Frauen

Die Hauptwettbewerbe wurden dieses Jahr von den Speerwerferinnen eröffnet. Als Deutsche Meisterin ging Christin Hussong vom LAZ Zweibrücken an den Start und traf nach dem Olympischen Finale erneut auf Kathryn Mitchell aus Australien. Die Australierin zeigte eine starke Serie und setzte sich mit 64,21m vor Christin Hussong durch. Dritte wurde die Slowenin Martina Rataj.

  

 CAM9651.1

  

Kugelstoßen Frauen

Mit den olympischen Medaillengewinnerinnen Valerie Adams aus Neuseeland und der Ungarin Anita Marton sowie drei weiteren Olympiastarterinnen war das Kugelstoßen der Frauen besonders hochkarätig besetzt. Für Welt- und Europameisterin Christina Schwanitz bot sich in Bad Köstritz die Möglichkeit zur Revanche. Nachdem sie in Rio das Finale auf dem 6. Platz beendete, nutze sie ihre Chance und setzte sich vor die Ungarin. An die Tagesbestweite der Neuseeländerin von 19,75m kam sie allerdings nicht heran und belegte beim Werfertag den 2. Platz.

Speerwurf Männer

Das Speerwerfen der Männer wurde mit dem Empfang von Olympiasieger Thomas Röhler eingeleitet. Der Jenaer ging zwar nicht selbst an den Start, begleitete den Wettkampf aber als Kommentator. Neben der deutschen Riege standen vor allem die beiden Olympiateilnehmer Petr Frydrych aus Tschechien und Tanel Laanmäe aus Estland im Fokus. Während sich der Este mit nur einem gültigen Versuch an diesem Tag schwer tat, gelang Petr Frydrych eine glatte Serie und mit 81,76m im letzten Versuch auch die Siegerweite. Dahinter setzten sich die DLV-Starter Andreas Hofmann und Lars Hamann auf Platz zwei und drei.

 

 
 CAM9952.1
 
Kugelstoßen Männer
 

Kugelstoßeuropameister David Storl traf in Bad Köstritz bis auf den Polen Michal Haratyk auf ein rein deutsches Starterfeld. Nach seiner verpassten Chance bei den Olympischen Spielen wollte er vor heimischen Publikum zu alter Stärke zurückfinden. Mit seinem besten Versuch an diesem Tag von 20,41m blieb der erhoffte Befreiungsschlag zwar aus, aber der Sieg war ihm dennoch sicher. Michal Haratyk und Tobias Dahm komplettierten als Olympiateilnehmer das Podest.

  

 
Hier findet ihr alle Ergebnisse!

 

 

 

Köstritzer Werfertag 2016

Meetinglogo KW web

Meetinglogo KW web27. / 28. August 2016      

Bad Köstritz

 

 

Der Termin für den 21. Köstritzer Werfertag steht fest. Am Wochenende vom 27. – 28. August 2016 werden bereits zum 7. Mal die Highland Games ausgetragen. Ausserdem trifft sich in Bad Köstritz eine Woche nach den Olympischen Spielen wieder die internationale Wurfelite.

Seid dabei und markiert euch diesen Termin schon mal in eurem Kalender!

Keilerritzer triumphieren bei den Highland Games

CAM7414 cs

 CAM7414 csAuch der 20. Köstritzer Werfertag wurde wieder mit den die klassischen schottischen Wettkämpfe eröffnet. Mit am Start war neben den „Schloßgeistern“ als Vertreter aus der Region auch wieder eine Mannschaft des Hauptsponsors rmw Kabelsysteme GmbH, der „rmw-Flight-Clan“. Ebenso teilgenommen haben die „Keilerritzer“ aus Bechstedt und die Weimarer „Cider-Rider“ aus dem Vorjahr. Erstmals dabei war der Erfurter Clan „Matthis- Starke Jungs“.

Unterstützt durch das begeisterte Publikum, gingen die Clans bei herrlichem Wetter in den einzelnen Disziplinen wie Steinstoßen, Baumstammtragen und Fassrollen an ihre körperlichen Grenzen. Beim Baumstammüberschlag zeigte sich wer nicht nur Kraft, sondern auch Technik besitzt.

 CAM7614 csHöhepunkt der Highland Games war das finale Tauziehen. Mit einer souveränen Serie von vier Siegen entschieden die „Keilerritzer“ nicht nur den abschließenden Wettkampf für sich, sondern holten mit drei Punkten Vorsprung auch den Gesamtsieg. Für die „Schloßgeister“ aus Bad Köstritz blieb diesmal nur der 2. Platz. Auf Rang drei kamen bei ihrer Premiere die Erfurter „Matthis – Starke Jungs“. In der Einzelwertung ging es noch knapper zu.

Mit nur einem Punkt mehr sicherte sich erneut Hagen Lehnert von den „Schloßgeistern“ den Titel „Stärkster Lowlander“.

Ergebnisse und Bilder online!

CAM9009 cs

 CAM9009 csZwei Wochen nach der Leichtathletik-Weltmeisterschaft haben die internationalen Top-Werfer in Bad Köstritz ihren letzten Wettkampf vor Saisonabschluss bestritten. Aus 8 Nationen reisten die Athleten an. Darunter 16 WM-Teilnehmer und 4 Medaillengewinner. Wie sich die Athleten beim 20. Köstritzer Werfertag geschlagen haben, erfahrt ihr ab sofort aus der Ergebnisliste.

In der Galerie findet ihr zudem wieder zahlreiche Bilder von den beiden Veranstaltungstagen. Schaut gern mal rein!

…zur Galerie

Vorbereitung auf die Highland Games 2015

HG Baumstammtragen

HG BaumstammtragenAm kommenden Donnerstag wird die Wettkampfarena für die Highland Games im Köstritzer Stadion vorbereitet. Insgesamt gilt es für vier Einzel- und drei Mannschaftswettkämpfe den Wettkampfparcours abzustecken.

Das Tauziehen als Königsdisziplin beendet in diesem Jahr den Wettkampftag. Zu diesem abschließenden Wettstreit werden die Emotionen noch einmal besonders hoch schlagen und die Wettkampfarena zum Kochen bringen. Geht es doch dabei um den Tagesgesamtsieg.

HG BaumstammslalomDie Veranstalter rechnen mit 5 Clans, die aus Erfurt, Bechstedt, Weimar und natürlich aus der unmittelbaren Region kommen.

Aktuell angemeldet sind:

  • Schlossgeister
  • Mathis-Starke Jungs
  • rmw-Flight-Clan
  • Cider-Rider
  • Die Keilerritzer

Cobblestones-Bandfoto

Im Anschluss an die traditionellen schottischen Wettkämpfe darf zur „Nacht der Kelten“ ausgiebig gefeiert werden und das gilt nicht nur für die Sieger!

Wilder Partyfolk von den „Cobblestones“ aus Berlin erwartet euch!

Mit Handgemachten Irish & Scottish Folk unterhalten die Musiker alle Partygäste am Abend live.

Die Aftershowparty der Highland Games

Cobblestones-Bandfoto

Cobblestones-BandfotoIm Anschluss an die Highland Games darf am 12.09. zur Nacht der Kelten ab 19:15 Uhr ausgiebig gefeiert werden…und das gilt nicht nur für die Sieger! Mit abwechslungsreichem Programm durch Gaukler, Jongleure und einer spektakulären Feuershow steht der Abend wieder ganz im Zeichen der keltischen Bräuche und der schottischen Lebensart.

Das Programm:

  • Irish & Scottish Folk live von den “Cobblestones” aus Berlin
  • Feuershow der Erfurter “Feuerfünkchen
  • Gaukelei und Schmierenkomödien der Künstlergruppe “Wimsal”

Auch unser Partner “Whisky & Events” ist wieder vor Ort und bietet euch eine feine Auswahl an Single Malt Scotch Whisky an der “Große Whisky-Theke”.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

CWK Hammerwurf-Cup

PK-15-08-31

Pressetermin am 31. August 2015

PK-15-08-31
Emely Kahlert und Julia Keil präsentieren gemeinsam mit CWK-Geschäftsführer Dr. Volker Damrath (Mitte) und den Organisatoren des Hammerwurf-Cup, Werner Vöckler und Helke Schlundt, den Siegerpokal.

Das Chemiewerk Bad Köstritz hat bei einem gemeinsamen Pressetermin mit den Organisatoren des Köstritzer Werfertag heute den neuen CWK Hammerwurf-Cup vorgestellt. Im Vergleich der Leistungszentren treten die Nachwuchswerfer der U14, U16 und U18 im Wettkampf gegeneinander an.

Die Teilnehmer des CWK Hammerwurf-Cup 2015:

SV 1885 Teutschenthal / Wurf- und Laufteam
Leistungszentrum Niedersachsen
Ostthüringer Hammerwurfzentrum Bad Köstritz

Weitere Informationen zum Wettkampf:

>> Presseinfo CWK Hammerwurf-Cup

Starkes Mannschaftsergebnis im Speerwurf der Männer

roehler kw14

roehler kw14Beeindruckende Weiten zeigten die Speerwerfer im gestrigen Finale. Mit 88,99m im zweiten Versuch holte der Ägypter, Ihab Abdelrahman El Sayed, Silber. Eine Klasse besser war nur der Jahresbeste Julius Yego aus Kenia, dessen Speer im dritten Durchgang bei 92,72m landete.

Im Kampf um die Bronzemedaille zog Thomas Röhler gegenüber dem Finnen Tero Pitkämäki den Kürzeren. 24 Zentimeter fehlten ihm am Ende zu Bronze. Mit fünf Würfen über 86 Meter und einer Bestweite von 87,41m glänzte der Jenaer aber wieder mit einer sehr guten Serie.

Das starke Gesamtergebnis der DLV-Werfer komplettierten Andreas Hofmann auf Platz 6 mit 86,01m und der siebtplatzierte Johannes Vetter mit 83,79m.

WM-Bronze für Nadine Müller

Mueller cs

Mueller csNadine Müller krönt ihre Saison mit dem Gewinn der Bronzemedaille, in einem hochklassigen Diskuswurfwettbewerb.

Erstmals ging dabei der WM-Titel durch Denia Caballero nach Cuba. Die Favoritin Sandra Perkovic warf im letzten Versuch 67,39 m und verdrängte damit noch Nadine Müller vom 2. Platz. Nadine warf 65,53 m und sicherte sich damit die Bronzemedaille.

Julia Fischer auf Platz 5 und Shanice Craft auf Platz 7 komplettierten den Erfolg unserer Diskuswerferinnen.

Wir gratulieren allen Dreien zu Ihren Erfolg, Nadine Müller natürlich ganz besonders zu ihrer WM-Bronzemedaille und freuen uns auf ihren Start in Bad Köstritz.