Baumstamm-Überschlag

Baumstamm-Ueberschlag

Ein Baumstamm wird hochkant angehoben. Mit einem kurzen Anlauf versucht der Lowlander den Baum so zu werfen, dass dieser sich um 180 Grad dreht, aufsetzt und dann so gerade wie möglich nach vorn in die sogenannte 12 Uhr-Linie kippt.

Eine Stopplinie wird nicht benutzt. Über die Länge des Anlaufes entscheidet der Athlet.
 
Jeder Lowlander hat drei Versuche.
 
Punkte erhält man durch die Lage des Baumstammes nach dem Wurf und durch die Größe des Baumstammes.
Baumstämme
 
Männer
leichter BaumstammGewicht: 18,0 kgLänge: 4,80 m
schwerer BaumstammGewicht: 25,0 kgLänge: 5,07 m
 
Frauen
leichter BaumstammGewicht: 16,0 kgLänge: 4,60 m
schwerer BaumstammGewicht: 20,0 kgLänge: 4,60 m
Wertung
 leichter Baumstammschwerer Baumstamm
Baumstamm aufgenommen und geworfen2 Punkte3 Punkte
Baumstamm aufgenommen, geworfen und überschlagen: 
liegt zwischen 15 vor oder 15 nach 12 Uhr4 Punkte7 Punkte
liegt genau auf 12 Uhr oder 5 vor oder 5 nach 12 Uhr6 Punkte10 Punkte
Wenn der Baumstamm sich nicht überschlägt oder wenn der Baum sich zwar überschlägt, aber in Richtung Abwurf zurück kippt, gibt es die Punkte für „Baumstamm aufgenommen“.
 
Der beste Versuch kommt in die Wertung.