Suche

25. / 26. August 2017
Stadion Bad Köstritz

 CWK

 

21. Köstritzer Werfertag 2016

Bei tropischen Temperaturen erlebten die Zuschauer zum Köstritzer Werfertag die internationale Wurfelite im Kugelstoßen und Speerwurf hautnah. Unmittelbar im Anschluss an den Saisonhöhepunkt – die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro – kam es zum erneuten Aufeinandertreffen der Weltklasse-Werfer aus 12 Nationen. Unter den 14 Olympiateilnehmern, die in Bad Köstritz an den Start gingen, waren mit den Kugelstoßerinnen Valerie Adams und Anita Marton zwei Medaillengewinnerinnen. Zudem bereiteten die Besucher Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler vom LC Jena einen lautstarken Empfang.  CAM9342.1 

Speerwurf Frauen

Die Hauptwettbewerbe wurden dieses Jahr von den Speerwerferinnen eröffnet. Als Deutsche Meisterin ging Christin Hussong vom LAZ Zweibrücken an den Start und traf nach dem Olympischen Finale erneut auf Kathryn Mitchell aus Australien. Die Australierin zeigte eine starke Serie und setzte sich mit 64,21m vor Christin Hussong durch. Dritte wurde die Slowenin Martina Rataj.
  

 CAM9651.1

  

Kugelstoßen Frauen

Mit den olympischen Medaillengewinnerinnen Valerie Adams aus Neuseeland und der Ungarin Anita Marton sowie drei weiteren Olympiastarterinnen war das Kugelstoßen der Frauen besonders hochkarätig besetzt. Für Welt- und Europameisterin Christina Schwanitz bot sich in Bad Köstritz die Möglichkeit zur Revanche. Nachdem sie in Rio das Finale auf dem 6. Platz beendete, nutze sie ihre Chance und setzte sich vor die Ungarin. An die Tagesbestweite der Neuseeländerin von 19,75m kam sie allerdings nicht heran und belegte beim Werfertag den 2. Platz.

Speerwurf Männer

Das Speerwerfen der Männer wurde mit dem Empfang von Olympiasieger Thomas Röhler eingeleitet. Der Jenaer ging zwar nicht selbst an den Start, begleitete den Wettkampf aber als Kommentator. Neben der deutschen Riege standen vor allem die beiden Olympiateilnehmer Petr Frydrych aus Tschechien und Tanel Laanmäe aus Estland im Fokus. Während sich der Este mit nur einem gültigen Versuch an diesem Tag schwer tat, gelang Petr Frydrych eine glatte Serie und mit 81,76m im letzten Versuch auch die Siegerweite. Dahinter setzten sich die DLV-Starter Andreas Hofmann und Lars Hamann auf Platz zwei und drei.

 

 
 CAM9952.1
 
Kugelstoßen Männer
 
Kugelstoßeuropameister David Storl traf in Bad Köstritz bis auf den Polen Michal Haratyk auf ein rein deutsches Starterfeld. Nach seiner verpassten Chance bei den Olympischen Spielen wollte er vor heimischen Publikum zu alter Stärke zurückfinden. Mit seinem besten Versuch an diesem Tag von 20,41m blieb der erhoffte Befreiungsschlag zwar aus, aber der Sieg war ihm dennoch sicher. Michal Haratyk und Tobias Dahm komplettierten als Olympiateilnehmer das Podest.

  

 
Hier findet ihr alle Ergebnisse!